Direkt zu den Inhalten springen

GleichstellungFrauenpolitisches Programm für gleiche Rechte

Der SoVD kämpft für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen am Erwerbsleben. Hier liegt der Schlüssel für die Entfaltung von Fähigkeiten, für die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege und nicht zuletzt für die Vermeidung und Bekämpfung von Armut.

GleichstellungFrauenpolitisches Programm für gleiche Rechte

Der SoVD kämpft für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen am Erwerbsleben. Hier liegt der Schlüssel für die Entfaltung von Fähigkeiten, für die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege und nicht zuletzt für die Vermeidung und Bekämpfung von Armut.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern gehört zu den zentralen politischen Zielen des SoVD. Noch immer besteht ein deutlicher Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männern. Gerade in Zeiten der Familiengründung und der Pflege Angehöriger enden die Erwerbskarrieren von Frauen weiterhin allzu oft in einer Sackgasse. Flexible Arbeitszeitmodelle scheitern vielerorts an den Öffnungszeiten der Kinderbetreuung. Damit sind vor allem alleinerziehende Frauen besonders häufig von Armut bedroht.

Wir fordern

  • Bessere Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege
  • Familienfreundlichkeit als Qualitätsmerkmal von Betrieben
  • Pflegende Beschäftigte unterstützen
  • Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit
  • Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit
  • Alleinerziehende unterstützen
  • Berufliche Teilhabe von behinderten Mädchen und Frauen verbessern
  • Unterstützung von Frauen im Bereich Pflege

Die Gleichstellung von Frauen und Männern gehört zu den zentralen politischen Zielen des SoVD. Noch immer besteht ein deutlicher Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männern. Gerade in Zeiten der Familiengründung und der Pflege Angehöriger enden die Erwerbskarrieren von Frauen weiterhin allzu oft in einer Sackgasse. Flexible Arbeitszeitmodelle scheitern vielerorts an den Öffnungszeiten der Kinderbetreuung. Damit sind vor allem alleinerziehende Frauen besonders häufig von Armut bedroht.

Wir fordern

  • Bessere Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege
  • Familienfreundlichkeit als Qualitätsmerkmal von Betrieben
  • Pflegende Beschäftigte unterstützen
  • Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit
  • Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit
  • Alleinerziehende unterstützen
  • Berufliche Teilhabe von behinderten Mädchen und Frauen verbessern
  • Unterstützung von Frauen im Bereich Pflege

Ihr Kontakt zur Landesgeschäftsstelle

Büro Kaiserslautern
Spittelstraße 3
67655 Kaiserslautern
Telefon: 0631-73 657
Telefax: 0631-79 348
info(at)sovd-rps.de 

Büro Mainz
Kaiserstraße 26-30
55116 Mainz
Telefon: 06131-69 30 165
info(at)sovd-rps.de 


Aktuelle Stellungnahmen

Koalitionsvertrag zwischen SPD, Die Grünen und FDP

Stellungnahme zum Koalitionsvertrag „Mehr Fortschritt wagen. Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ zwischen SPD, BÜNDNIS 90 / DIE…

Mehr lesen


Aktuelle Sozial-Infos

Nachrichten zur Frauen- und Gleichstellungspolitik

Mutter mit Kind im Einkaufswagen greift in ein Regal im Supermarkt.

Etwa jede*r sechste von Armut bedroht

Hohe Zahlen vor allem bei Älteren, Alleinerziehenden und Erwerbslosen.

Mehr lesen

Aktuelles Armut
Ein Mann und eine Frau im Studio vor der Kamera

Familie und Arbeit zusammen denken

In der neuesten Ausgabe von SoVD.TV ging es um die Frage, welchen Stellenwert die Familie hat, und wie familiäre Bedürfnisse erfüllt werden können.

Mehr lesen

Frau mit Maske arbeitet an einem Kassenterminal

SoVD unterzeichnet Appell gegen Ausweitung von Minijobs

Mit dem steigenden Mindestlohn erhöht sich auch die Zuverdienstgrenze. Der SoVD beteiligt sich an einem Aufruf, der vor einem Ausbau der Minijobs…

Mehr lesen

Aktuelles
Vier Personen vor einer Bildschirmwand. Im Hintergrund eine weitere Person auf den Bildschirmen.

Noch viele Baustellen bei der Gleichstellung

Am 7. März war der Equal Pay Day, der auf den Verdienstunterschied zwischen den Geschlechtern hinweist. Aus diesem Anlass fragte SoVD.TV: „Wie weit…

Mehr lesen

Frau sitzt bei ihrer Oma, die ein Glas Wasser trinkt.

Am 1. März ist Equal Care Day – Auftakt zum Gleichstellungsmonat des SoVD

Der Equal Care Day weist auf die ungerechte Verteilung von Sorgearbeit hin. Wegen diesem und anderen Aktionstagen macht der SoVD den März zum…

Mehr lesen

Aktuelles


Jetzt mitmachen!

Sie möchten Mitglied im SoVD werden?

Dann laden Sie sich hier den Mitgliedsantrag als pdf-Dokument herunter, füllen Sie ihn aus und schicken Sie ihn unterschrieben an uns zurück. Sie können ihn hier auch gleich online ausfüllen.

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Mitglied werden!