Direkt zu den Inhalten springen

Pressemitteilung vom 02.12.2019

Warnung vor Betrügern

Aus aktuellem Anlass wird vor vermeintlichen Anrufen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) gewarnt. Egal, was Anrufer behaupten: Rentenkürzungen werden niemals telefonisch angekündigt. Durch eine technische Manipulation zeigt das Telefondisplay bei einem Gespräch oft eine Telefon- oder Faxnummer der DRV an. So werden häufig ältere Menschen beispielsweise am Telefon aufgefordert, Geld auf ein fremdes Konto zu überweisen. Für den Fall, dass die Zahlung verweigert wird, werden Rentenpfändungen, -kürzungen oder andere Nachteile angedroht. Doch zu Zahlungen fordert die DRV ausschließlich schriftlich auf. Auf eine telefonische Aufforderung hin sollte deshalb niemand Geld auf ein fremdes Konto im In- und schon gar nicht Ausland überweisen. Tipp: Vergewissern Sie sich durch einen Rückruf bei der DRV über die Richtigkeit der Forderung. Verwenden Sie dazu nicht die im Display angezeigte Nummer oder die Rückruftaste, sondern die kostenlose Servicetelefon-Nr. 0800 1000 4800.