Ein Ausflug mit 2 PS

Einen besonders schönen Ausflug unternahmen die Mitglieder des Kreisverbandes Neubrandenburg am 16. Juni mit dem Ziel Feldberg. Auf zwei mit Pferden bespannten Kremsern fuhren wir in eine der schönsten Landschaften Mecklenburg-Vorpommerns.

Die Fahrt ging durch das Naturschutzgebiet „Feldberger Seenlandschaften“ mit seinen Buchen- und Mischwäldern und vorbei an klaren spiegelglatten Seen. Dabei erklärten uns die Kutscher sehr sachkundig die Artenvielfalt und die die Schönheit der unberührten Fauna und Flora des eiszeitlichen Endmuränengebietes. Sie erzählten sie auch manche lustige Geschichte und verbreiteten damit beste Laune. So war die Stimmung bei allen Beteiligten super und auch das herrliche Wetter trug hierzu bei.

Bei vielen Mitgliedern kam der Gedanke auf, dass man nicht in ferne Länder fliegen muss, wenn wir so schöne Landschaften vor der Haustür haben. Die zweistündige Kutschfahrt machte dann aber hungrig und so wurden wir durch die Mitarbeiter des Waldhotels „Stieglitzkrug“ am Ende der Fahrt bestens mit Kaffee und Kuchen versorgt. Ein großes Dankeschön gebührt für dieses super Erlebnis den Organisatoren Sabine Ott und Dietmar Karwat.