Direkt zu den Inhalten springen

Der einfache Frieden

Aktuelles

Der einfache Frieden

Wenn ein Gras wächst, wo nah ein Haus steht
Und vom Schornstein steigt der Rauch
Soll'n die Leute beieinander sitzen
Vor sich Brot und Ruhe auch
Und Ruhe auch.

Das ist der einfache Frieden
Den schätze nicht gering
Es ist um den einfachen Frieden
Seit Tausenden von Jahren
Ein beschwerlich Ding.

Wo ein Ball liegt, soll nah ein Kind spiel'n
Das zwei gute Eltern hat,
Und soll alle Aussicht haben
Ob am Land, ob in der Stadt
Ob in der Stadt

Das ist der einfache Frieden
Den schätze nicht gering
Es ist um den einfachen Frieden
Seit Tausenden von Jahren
Ein beschwerlich Ding

Wo die Welt war, da soll die Welt sein
Und die Erde mitten drin
Das ich selber auch ein Ahne
Ungeborner Menschen bin
Menschen bin

Das ist der einfache Frieden
Den schätze nicht gering
Es ist um den einfachen Frieden
Seit Tausenden von Jahren
Ein beschwerlich Ding

Gisela Steinecker